themen

basisinfos

links

romkablog

Regierung muß abtreten, Zucker kostet 1 Euro

Da ist man einmal mit etwas anderem beschäftigt und liest nicht täglich die anstrengenden politischen Artikel in der Ukrajinska Prawda, und schon würfelt Juschtschenko die ganze Regierung in Pension. Auf ein neues…

Der neue, kommissarische Premier heißt Jurij Jechanurow, stammt ursprünglich aus dem fernen Jakutien und ist ein Wirtschafts- und Bauspezialist. In der zweiten Reihe hatte er schon mehrere politische Ämter, unter anderem war er Vizepremier in Juschtschenkos Zeit als Premierminister.

Während Neeka es noch gar nicht fassen kann und das sentimentale Geschwurbel in Julija Tymoschenkos Pressekonferenz nicht erträgt, macht man sich in Uschhorod, wie hierzulande auch, Gedanken über die erhöhten Benzinpreise, die sich schon auf den öffentlichen Nahverkehr auswirken.

Außerdem ist der Preis für ein Kilo Zucker jetzt auf umgerechnet einen Euro angestiegen. Zum Vergleich: Bei Aldi Süd kostet das Kilo 92 Euro-Cent. Brutto-Durchschnittsgehalt eines Arbeiters in Deutschland: 2.507,— Euro, in der Ukraine: zwischen 60,— und 100,— Euro. Und der Zuckerverbrauch bei meinen Freunden liegt deutlich über meinem, und das auch ohne eigene Samohonka-Destille.

Update: Hier noch die englische Übersetzung zur Abtritts-TV-Show von Julija Tymoschenko.

But I can tell you that this have been was the most difficult seven months in my life. This was just day-to-day ruining of my life and work, it was the difficult and absolutely unconstructive cooperation which did not allow me to do what was needed in full.

von elya, 11.09.05
http://romkablog.visuelya.de/trackback.php?id=125

Jungs in Uschhorod „Aber zurück zu dem Bild, das mir nicht aus dem Kopf geht: der kleine Junge, versunken in die Betrachtung des Flusses. Da drüben beginnt die Neue Welt.“
(Jurij Andruchowytsch, Mein Europa)